Das Digitale Zeitalter 5

Autor: André Grötschel (geschrieben im Jahr 2009)

Arbeiten am Computer

Wie arbeitet man heute mit einem Computer? Wie kann ich ein Problem mit dem Computer lösen? Probleme, die gelöst werden sollen!

Ein Problem wird in Teilprobleme geteilt. Diese Teilprobleme sind in Quellcode als Funktionen umzusetzen. Lösen diese Funktionen die Teilprobleme fehlerfrei, so können diese kombiniert werden. Dies bedeutet, dass ein Teilproblem Lösungen mit Hilfe von Quellcode zu Programmen wachsen.

Häufig erweitert man Programme so, das viele Funktionen verallgemeinert und somit universal genutzt werden.

Anwendungsmöglichkeiten

Vor einigen Jahrzehnten wurden durch mechanische Geräte die Berechnungen von mathematischen Formeln vereinfacht. Später hat die Entwicklung jener Maschinen durch Mikroelektronik sich verkleinert und erweitert. Um die Schaltkreise besser und flexibler einzusetzen, wurden Programme erschaffen. Die Programme verwendet man zu unterschiedlichen Zwecken. So gibt es Programme für die Informationsbeschaffung, Kommunikation und Multimedia. Ein weiteres Feld sind die Programme, die zur Unterhaltung dienen, diese nennt man meist Spiele.

Die Computer sind heute so leistungsfähig, dass diese mehrere Programme gleichzeitig laufen lassen. So ist eine Kombination von Programmen möglich. Dies wird vor allem durch den Personal Information Manager und das Office-Paket deutlich. Den hier gibt es gleich eine Vielzahl von Programmen, die untereinander auf dieselben Datenbestände zugreifen.

Ein weiteres Feld der Anwendung von Programmen ist die Erstellung neuer Programme. Meist sind es Programme für noch nicht gelöste Probleme, doch auch Funktions ähnliche Nachbauten. Dieses Feld der Programmanwendung nennt sich Anwendungsentwicklung.