Kindergarten Internet Anmeldung

Autor: André Grötschel

Vorwort

Dieser Artikel möchte die Vorzüge einer Neuprogrammierung einer internetfähigen Kindergartenverwaltungssoftware beleuchten. Hierbei handelt es sich um eine Beschreibung einer möglichen Projektdurchführung. Diese beschreibt, wie eine Software zur Kindergartenverwaltung oder frühkindliche Betreuungseinrichtungen erstellt werden müsste, wenn moderne Ideen, zum Beispiel Kartendienste und Echtzeitdaten zu Betreuungszeiten bei einer Kita Onlineanmeldung zur Verfügung stehen.

Analyse Marktsituation

Marksituation bei Vorschulen, Kitas und Betreuern

Kirchliche und soziale Kindergarten-Träger

Da sich an der Marktsituation bei kirchlichen/sozialen Kindergarten-Trägern oder Kommunen nichts geändert hat, besteht auch weiterhin ein grundlegender Bedarf an einer solchen Kindergartensoftware. Die meisten bestehenen Software Lösungen sind meinst mehrere Jahre alt und basieren auf technisch alten Quellcode. Es gibt auch Kindergartenverwaltungssoftware, die webbasiert ist, doch auch diese lässt manche Anwender verzweifeln. Der großteil jedoch wurde für das Betriebssystem Windows programmiert. Dieser Ansatz der Softwareentwicklung ist heutzutage nicht mehr zeitgemäß. Vor allem berücksichtige die ursprüngliche Softwareentwicklung keine automatisch durchgeführten Softwaretests und agile Softwareentwicklung. Dies sind Punkte die später detailierter erläutert werden. Außerdem fehlt in der bisherrigen Dokumentation von Betreungseinrichtung, die Beschreibung von wirklich aktueller Marktentwicklungen, wie Smartphones und Tablets.

Erziehungsberechtigte / Eltern

Die Idee, dass Erziehungsberechtigte und Eltern ihre Kinder bei einer Kitas oder Betreungseinrichtung der kirchlichen, sozialen und kommunalen Träger / Einrichtungen mithilfe von online Kartendiensten und einfachen interaktiven Fomularen anmelden, war bei der Erstellung der Projektarbeit damals nicht neu. Es fehlte jedoch eine Softwarelösung (Internetmodul) bei der Kartenanbieter wie Google Maps, Bing Maps oder Openstreetmap einfach per Knopfdruck getauscht werden kann. Auch wäre es ideal, dass die Betreuungszeiten und Kitaplätze mit einer Software, sowie der schnellen und bequemen Kommunikation mit den Eltern, auch Alleinerziehenden möglich ist. Darunter fällt auch die einfache Verwaltung der eventuellen Wunschlisten und Office Dokumente. Zudem ist es für den Träger / der Einrichtung wichtig, Schnittstellen zu Buchhaltungsprogrammen (wie SAP, Infoma), unterschiedlichen relationalen Datenbanken (sql) und automatisierte Auswertungen (Statisiken) nutzen zu können.

Ideen Beschreibung

Dieser Bereich wird überarbeitt.

Fazit / Summery

Konzeptziel

Leider verhält sich die Planung und Durchführung bei einer Softwareentwicklung meist nicht zu 100% übereinstimmend. Doch wäre so ein internetfähige Kindergarten Software realisierbar. Da jedoch die zukünftige Entwicklung der Gesellschaft schwer abzusehen ist, wie z.B. die Kindergarten (Kitas) Anmeldung durch Eltern über das Internet geschieht, bleibt dies erst mal abzuwarten. Zumindest versuchen die einzelnen Bundesländer (auch Kommunen und kirchliche Träger) und die Bundesregierung die Behörden Internetfähig zu machen.